Auf unserem Hof lebt eine Vielzahl unterschiedlicher Nutztiere. Diese Vielfalt ist es auch, die unser Leben so spannend macht und dafür sorgt, dass hier jeder sein ganz persönliches Lieblingstier kennenlernt.



Die Hofhunde


Auf einen landwirtschaftlichen Betrieb darf natürlich der Hofhund nicht fehlen. Bei uns wachen der Wolfsspitz Rosa und der Bordercollie Caro über den Hof und seine Bewohner. Die beiden sind es auch, die man als erstes zu Gesicht bekommt, wenn man den Hof betritt – ihnen entgeht nichts.

 

 

Schweine


Die Schweine sind unsere wichtigsten Tiere. Im Nebenerwerb mästen wir in jedem Durchgang 60 Schweine. Diese kommen als Ferkel von einem anderen landwirtschaftlichen Betrieb und sind ca. 100 Tage bei uns bis sie geschlachtet werden können.

 


Pferde und Esel


Unsere Pferde und der Esel Max erobern im Nu die Herzen der Kinder. Unsere bunte Mischung aus Haflingern, westfälischen Kaltblütern, Arabern und verschiedenen Ponys bieten ein imposantes Erscheinungsbild, wenn sie gemeinsam über die Weide donnern.
Ein Teil der Pferde gehört der Gesellschaft der Franziskanerinnen in Olpe und wird hier ganz gezielt für die in der Außenwohngruppe des Kinderheims lebenden Kinder eingesetzt. Unser privater Pferdebestand wird zum Freizeitreiten aber auch für die Waldarbeit und auf dem Acker genutzt.

 


Schafe


Bei uns leben vier Schwarzkopfschafe und eine Schnucke. Im Sommer leben sie mit den Pferden zusammen auf der Weide, im Winter wohnen sie im Pferdestall. Jedes Jahr liefern sie uns eine Menge Wolle, die wir gerne nutzen.




Hühner und Enten


Unsere Hühner sind eine witzige Mischung aus den imposanten Brahmas, normalen Hybrid-Legehennen, den grünlegenden Araucana-Hühnern und zwei Araucana-Sperber-Hähne. Da die Brahmas im Frühjahr gerne brüten, lassen wie sie jedes Jahr einige Eier ausbrüten und freuen uns, wenn die Küken schlüpfen. So kommen immer frische Eierleger dazu.
Zwei Laufenten komplettieren den Geflügelbestand. Sie dürfen mit einigen Hühnern zusammen den Garten und den Hof unsicher machen.

   



Kaninchen und Meerschweinchen


Während die Meerschweinchen nur zum Kuscheln für die Kinder da sind, werden unsere Kaninchen als Fleischlieferanten gehalten. Unser Bock Fritz sorgt für regelmäßigen Nachwuchs und wir erfreuen uns genauso wie die Kinder an den kleinen Hasenbabys.

 

Katzen


Natürlich darf auch die Katze nicht fehlen. Unser Hofkater heißt Chipsy und lässt sich gerne blicken wenn Kinder da sind, da meistens etwas Leckeres dabei für ihn rausspringt. Für uns ist er der Mäusejäger auf dem Hof, der gerne gesehen wird.